Wir freuen uns, Ihnen auch im Jahr 2020 wieder qualitativ hochwertige, individuelle, praxisnahe Fort- und Weiterbildungen anbieten zu können. Besonders zum offiziellen Start der generalistischen Pflegeausbildung sehen wir es als Aufgabe, Licht ins Dunkel zu bringen und letzte Unklarheiten zu beseitigen. Möchten Sie einen lang gehegten Berufstraum Wirklichkeit werden lassen? Wir bieten Ihnen mit unserem Know-how die Chance für Ihren beruflichen Erfolg.
Das Team der Neidel International Schools würde sich freuen, Sie bald in einem unserer Kurse oder Seminare begrüßen zu dürfen.

Individuelle Bildungsangebote: Maßgeschneidert – passgenau – praxisnah!

Mit Inhouse- Fortbildungen können Sie unmittelbar auf den Fortbildungsbedarf Ihrer Mitarbeiter eingehen und maßgeschneiderte Veranstaltungen in Ihrer Einrichtung durchführen. Wir übernehmen für Sie die Planung, Organisation und Durchführung der Fortbildungsveranstaltung, die genau Ihren Bedürfnissen und Wünschen entsprechen.

Fast alle unsere Seminare sind auch als Inhouse- Veranstaltungen möglich. Wir verfügen über einen erfahrenen und qualifizierten Dozentenpool und wählen entsprechend Ihrem Themenwunsch den passenden Referenten aus. Sie erhalten ein unverbindliches Angebot mit inhaltlichen Angaben zur Fortbildung sowie über die damit verbundenen Leistungen und Kosten.

Sollte Ihr Thema in den Kursangeboten fehlen, entwickeln wir gerne gemeinsam mit Ihnen ein entsprechendes Angebot. Fordern Sie gern ein Angebot an. Als zusätzlichen Service bieten wir bei Bedarf geeignete Schulungsräume und entsprechendes Equipment an.

Eine Inhouse- Schulung ist ab 2 Unterrichtseinheiten (90 Minuten) möglich. Die Kalkulation wird auf die voraussichtliche Teilnehmerzahl berechnet, damit haben Sie eine klare Kalkulationsgröße und können Ihr Weiterbildungsbudget optimal einsetzen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Wie war das noch gleich…?

Sie möchten Ihr Wissen in Sachen Anatomie, Physiologie und Krankheitslehre auffrischen? Oder möchten Sie erfahren was in der Schule aktuell gelehrt wird (z.B. Standards, Prophylaxen, sonstige Neuerungen)? Gern finden wir für Sie einen Termin in unserem modularen Unterricht. Zusammen mit den Auszubildenden wird das neuste Wissen im Unterricht vermittelt.

Pflegebasiskurs

Haben Sie Interesse in der Pflege beruflich einzusteigen oder möchten Ihr Wissen als Hilfskraft auffrischen? Diesen ersten Monat können Sie gemeinsam mit den Auszubildenden im regulären Unterricht neues Grundlagenwissen erwerben.

Im ersten Theoriemonat des 1. Ausbildungsjahres (i. a. R. März, September und Oktober) in der Ausbildung zur Pflegefachfrau oder Pflegefachmann werden die Auszubildenden in einem Pflegebasiskurs auf den ersten Praxiseinsatz vorbereitet. Inhalte umfassen u.a. Körperpflege, Hygiene, Recht, eigene Gesundheit erhalten und Kommunikation.

  • Weiterbildungen
  • Fortbildungen
  • Pädagogische Fortbildungen
  • Recht
  • Kommunikation und Selbstpflege
  • Speziell für den Rettungsdienst
  • Ausbildungen/Prüfungen
  • Simulation
  • Gewust wie...

Preis: 524,99€
Module auch einzeln buchbar

Zielgruppe: Pflegehilfskräfte

Modul 1 – Arzneimittellehre inkl. Medikamentengabe, Blutzuckermessung
Termin: 10.06.2020 – 08:00-15:00 Uhr
Preis: 105,00€

Modul 2 – Blutdruckmessung inkl. Blutdruckveränderungen, Versorgung Dekubitus bis Kat. 2, An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
Termin: 17.06.2020 – 08:00-15:00 Uhr
Preis: 105,00€

Modul 3 – Krankenbeobachtung, Allg. Dokumentation, Flüssigkeitsbilanzierung
Termin: 24.06.2020 – 08:00-15:00 Uhr
Preis: 105,00€

Modul 4 – Umschläge, Auflegen von Wärme- und Kälteträgern, Verabreichen von Klistieren, Vorbereiten von Inhalationen
Termin: 01.07.2020 – 08:00-15:00 Uhr
Preis: 105,00€

Modul 5 – Verhalten bei Notfällen
Termin: 08.07.2020 – 08:00-15:00 Uhr
Preis: 105,00€

In der ambulanten und stationären pflegerischen Versorgung stehen Unternehmen immer wieder vor der Problematik, das Pflegehelfer behandlungspflegerische Maßnahmen nur unter Anleitung einer Fachkraft durchführen dürfen. Hier geraten sie in der praktischen Umsetzung häufig an die Grenzen der Leistungsfähigkeit. Unter bestimmten Voraussetzungen (Qualifizierung von Pflegehilfskräften gemäß §37 SGB V, Vereinbarung der Pflegeeinrichtungen mit den jeweiligen Krankenkassen können Pflegehelfer allerdings auch behandlungspflegerisch tätig sein. Dieser Lehrgang vermittelt die entsprechenden Kenntnisse und Fertigkeiten zu den Behandlungspflegen der Leistungsgruppe 1.

Preis: 610,00€
Module auch einzeln buchbar

Zielgruppe: Zweijährige A., Interessierte, Wiedereinsteiger

Modul 1 – Wunden, Wundauflagen, Kompressionstherapie
Termin: 03.03.2020 – 07:45-14:55 Uhr (je 8 UE)
Preis: 95,00€

Modul 2 – Infusionen und Portsysteme
Termin: 13.10.2020 – 07:45-14:55 Uhr (je 8 UE)
Preis: 95,00€

Modul 3 – Rechtliche Aspekte in der Behandlungspflege/ Fallbeispiele
Termin: 04.05.2020 – 07:45-14:55 Uhr (je 8 UE)
Preis: 95,00€

Modul 4 – Trachealkanülen
Termin: 25.05.2020 – 07:45-14:55 Uhr (je 8 UE)
Preis: 95,00€

Modul 5 – Pflegeplanung und Dokumentation
Termin: 18.06.2020 – 07:45-14:55 Uhr (je 8 UE)
Preis: 95,00€

Modul 6 – Pharmakologische Besonderheiten bei alten Menschen
Termin: 26.08.2020 – 07:45-14:55 Uhr (je 8 UE)
Preis: 95,00€

Modul 7 – Pflegebedürftigkeit und Stomaversorgung
Termin: 09.09.2020 – 07:45-14:55 Uhr (je 8 UE)
Preis: 95,00€

Modul 8 – Sondenernährung und Injektionen
Termin: 06.10.2020 – 07:45-14:55 Uhr (je 8 UE)
Preis: 95,00€

Modul 9 – Katheterisieren und Harndrainagen
Termin: 12.11.2020 – 07:45-14:55 Uhr (je 8 UE)
Preis: 95,00€

Modul 10 – Vitalzeichen. Und Krankenbeobachtung
Termin: 09.12.2020 – 07:45-14:55 Uhr (je 8 UE)
Preis: 95,00€

Der Kurs behandlungspflege wird gemäß der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales über die Weiterbildung in Gesundheitsfachberufen durchgeführt. Der Kurs vermittelt umfassende Kompetenzen in der praktischen Behandlungspflege. Altenpfleger mit zweijähriger Ausbildung erlangen hiermit die Aufnahmevoraussetzungen für die Weiterbildung „Pflegefachkraft für Leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen“. Das erforderliche Praktikum kann in einer selbst ausgewählten chirurgischen Abteilung eines Krankenhauses durchgeführt werden. Für Berufsrückkehrer dient dieser Kurs zur Auffrischung vorhandener Kenntnisse und Vermittlung aktueller Trends in der Pflege. Die Module können bei Interesse auch einzeln gebucht werden.

Abschluss: Die Teilnehmer legen eine schriftliche Prüfungsleistung mit einer Gesamtdauer von 120 Minuten ab. Nach erfolgreicher Prüfung und Praktikum erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung über die Zusatzqualifikation in der Behandlungspflege.

Inhalt:

  • Zulassungskriterium: 40h Orientierungspraktikum in einem Heim
  • 100h Basismodul – Theorie
  • 60h Aufbaumodul – Theorie
  • 80h Betreuungspraktikum
  • Im Theoriemodul werden vorwiegend Inhalte zu folgenden Themen angeboten:
  • Kommunikation im pflegerischen Kontext
  • Umgang mit dementen, psychisch kranken und geistig behinderten Personen
  • Grundkenntnisse typischer Erkrankungen im Alter
  • pflegebedürftiger Menschen
  • Planung und Dokumentation von Angeboten
  • Grundkenntnisse der Ernährung und Hauswirtschaft unter Einbezug relevanter pflegerischer Aspekte.
  • Rechtliche Hintergrundinformationen zum Berufsbild
  • Hygieneanforderungen im pflegerischen Kontext
  • Beschäftigungs- und Bewegungsmöglichkeiten
  • Angepasste Betreuungsangebote unter Rücksichtnahme der individuellen Besonderheiten und Krankheiten pflegebedürftiger Menschen

Preis: 849,99€

Zielgruppe:

  • Interessierte Neueinsteiger
  • Pflegehelfer

Interessenten aus der Pflege mit Motivation in andere Tätigkeitsfelder zu wechseln

Kurs 1
Termin: 14.04.2020-15.06.2020 – jeweils Mo-Fr 07:45-13:15 (abgesagt)

Kurs 2
Termin: 05.10.2020-02.12.2020 – jeweils Mo-Fr 07:45-13:15

Diese modulare Qualifizierungsmaßnahme basiert auf der Richtlinie nach §87b Abs. 3 SGB XI zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften im Pflegeheimen (Betreuungskräfte-RI vom 19.08.2008).

Aufgabe der zusätzlichen Betreuungskräfte ist die Motivation von pflegebedürftigen Heimbewohnern, insbesondere mit Demenzerkrankungen. Es stehen nicht die behandlungspflegerischen und therapeutischen Behandlungen im Mittelpunkt, sondern vielmehr sozialpflegerische Aspekte, um die menschenwürdige Versorgung der Patienten zu sichern.

Abschluss: Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Teilnahme eine Teilnahmebestätigung über die Qualifikation zur Betreuungskraft.

Inhalt:

  • Management, Betriebswirtschaft und Organisation
  • Sozialwissenschaft
  • Humanwissenschaft
  • Pflegewissenschaft, Pflegeorganisation, Pflegefachwissen
  • Qualitätsmanagement
  • Rechtslehre
  • 120h praktische Ausbildung

Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab. Zum Kursabschluss erfolgt eine Facharbeit mit anschließender Präsentation.

Zielgruppe:

  • Gesundheits- und Krankenpfleger/ Krankenschwestern/-pfleger
  • Altenpfleger mit dreijähriger Berufsausbildung (bei zweijähriger Berufsausbildung ist der Nachweis über die Absolvierung eines Lehrgangs Behandlungspflege gemäß SächsGfbWBVO Voraussetzung)

Berufsanerkennungsurkunde über einen Gesundheitsfachberuf

Preis: 2.050,00€ – (Mindestteilnehmeranzahl: 10 Personen)

Termin: 
27.02.2020-31.08.2021 – i.d.R. Donnerstags von 07:45 -14:55
27.08.2020-28.02.2022 – i.d.R. Donnerstags von 07:45 -14:55

Diese berufsbegleitende Qualifizierung gemäß der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales vom 22.05.2007 und der Rechtsbereinigung vom 02.07.2013 über die Weiterbildung in den Gesundheitsfachberufen (SächsGfbWBVO) vermittelt die erforderlichen Kompetenzen, um als leitende Pflegefachkraft wirksam werden zu können und berechtigt zum Führen der staatlich anerkannten Weiterbildungsbezeichnung.

Der Weiterbildungskurs befähigt Sie, insbesondere die Pflegeprozesse, den Pflegebedarf, die Planung, Dokumentation und Auswertung innerhalb des Pflegdienstes selbstständig und fachgerecht zu organisieren, zu begleiten und zu kontrollieren, qualitativ zu sichern und im Rahmen rechtlicher Vorschriften zu verantworten.

Der erfolgreiche Abschluss befähigt Sie außerdem, Pflegegruppen, Pflegedienste und Stationen oder Wohnbereiche in stationären Pflegeeinrichtungen zu leiten.

Abschluss: Zeugnis über die Prüfung der Weiterbildung und Urkunde über die Berechtigung zum Führen der Weiterbildungsbezeichnung

Inhalt:
Inhalte sind u.a.:

  • Kommunikation
  • Beraten und Anleiten
  • Rechtslehre
  • Päd. Psychologie?
  • Didaktik und Methodik?
  • Hospitation (8h) im Unterricht und in einer Praxiseinrichtung (8h)

Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab. Zum Kursabschluss erfolgt eine praktische Anleitungssituation.

Zielgruppe:
Ausbildung in einem Gesundheitsfachberuf mit 2 jähriger Berufserfahrung

Preis: 1.265,00€ – AA: 1.193,00€

Termin:
08.09.2020-31.05.2021 (berufsbegleiten) – i.d.R Dienstags von 07:45-14:55 lt. Stundenplan
11.05.2020-04.09.2020 (vollzeit) – i.d.R Dienstags von 07:45-14:55 lt. Stundenplan
Ein 2. Kurs findet auf Nachfrage ggf. im Frühjahr 2020 statt.

Die Weiterbildung ist für Mitarbeiter aus Gesundheitsfachberufen vorgesehen, die an ihren Einrichtungen pädagogische Aufgaben übernehmen möchten und an der Ausbildung neuer Fachkräfte interessiert sind. Die berufspädagogische Weiterbildung erfolgt in Modulen und ist in eine Präsenz-, Selbststudien- und Hospitationszeit aufgegliedert. Der Gesamtarbeitsaufwand umfasst 300 Stunden. Jährlich werden weiterhin 24 Stunden von pädagogische Fortbildungen benötigt.

Abschluss: Zeugnis über die Prüfung der Weiterbildung und Urkunde über die Berechtigung zum Führen der Weiterbildungsbezeichnung

Inhalt:

  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Pflegewissenschaftliche Grundlagen
  • Qualität und Qualitätsmanagement
  • Qualität und Wirtschaftlichkeit

Zielgruppe:

  • Mitarbeiter mit einem Abschluss in einem Gesundheitsfach- bzw. Verwaltungsberuf in einer medizinisch- pflegerischen Einrichtung

Mind. 2 jährige Berufserfahrung

Preis:
Ab 5 Teilnehmer: 875,00€
Ab 7 Teilnehmer: 695,00€

Termin: 04.09.2020-27.11.2020 – i.d.R. Freitags von 07:45-14:55

Die Teilnehmer/-innen erwerben durch diese Qualifizierung Kenntnisse, Fähigkeiten und Verhaltensweisen, um als eingesetzte Qualitätsbeauftragte eigenständig und professionell die Aufgaben nach den Grundsätzen und Maßstäben zur Qualitätssicherung an ihren Einrichtungen umzusetzen.

Abschluss: Trägerinternes Zertifikat nach Kolloquium

Von Experten für Experten

Chronische Wunden wie Dekubitus, Ulcus cruris oder Diabetisches Fußsyndrom sind etwas anderes als nur „schlecht heilende akute Wunden“. Chronische Wunden haben eine eigene Pathophysiologie wie Durchblutungsstörungen, Fibrinpersistenz, Keimbesiedelung oder Epithelmigrationshemmung. Es gibt seit Jahren Seminare, die sich um die „Wunde“ kümmern. Dies reicht aber bei weitem nicht aus. Denn die Rezidivrate bei den betroffenen ist erschreckend hoch, aber vor allem die Einschränkung der Lebensqualität stellen ein erhebliches Leid dar: Schmerzen, Mobilitätseinschränkungen oder Probleme durch Wundgeruch und Exsudat stellen nur wenige Beispiele dar. Eigene Versorgungskonzepte, die den betroffenen fördern, werden zukünftig Lösungen bringen können. Unsere Seminare der gemeinsamen Zertifizierungsstelle der TÜV Rheinland Group und der Initiative Chronische Wunden e.V. (ICW) werden seit Jahren angeboten und sind sehr praxisnah ausgerichtet. Die Akademie für Wundversorgung hat aus eigenen Erfahrungen und Studienergebnissen diese Seminare erweitert und ergänzt. Bei uns lernen Sie mehr und besser! Nach Abschluss des Basisseminars erhalten Sie die Erlaubnis, die Zusatzbezeichnung „Wundexperte/in ICW®“ zu führen.

Das TÜV- Zertifikat auf Ihren Namen ist nach Abschluss 5 Jahre gültig. Zur Rezertifizierung ist eine jährliche Aktualisierung des Wissens mit mindestens 8 Stunden zertifizierter Qualifizierung erforderlich.

Inhalte:

64 Stunden Theorie zu den Themen (ausgewählt):

  • Anatomie Haut
  • Wundentstehung
  • Wundbeurteilung
  • Recht
  • Pathophysiologien (Dekubitus, Ulcus cruris, Diab. Fußsyndrom)
  • Ernährung
  • Therapie
  • Kompressionstherapie
  • Hautschutz
  • Hygiene
  • Finanzierung
  • Expertenstandard „Pflege von Menschen mit chronischen Wunden“
  • 16 Stunden Hospitation in einer fremden Einrichtung
  • Schriftliche Hausarbeit
  • Schriftliche Prüfung

Zum Zustandekommen eines Kurses beträgt die Mindestteilnehmerzahl 17 Personen.

Laut dem G-BA Beschluss vom 14. August 2019 soll die Versorgung bei chronischen Wunden durch einen spezialisierten Leistungserbringer  (Qualifizierte Pflegefachkraft) in den ambulanten Diensten erfolgen. So soll das Versorgungsangebot für die Wundbehandlung in der häuslichen Krankenpflege gestärkt werden.

Zielgruppe:

  • Pflegefachkräfte
  • Apotheker/innen
  • Arzt/Ärztinnen (Humanmedizin)
  • CTA
  • COA
  • Diabetesberater/innen
  • Fachangestellte
  • Podologen/innen
  • PTA
  • Heilpraktiker

Alle anderen Teilnehmer erhalten eine ausführliche Bescheinigung

Preis: 991,93€

Termin:
Teil 1: 28.09.2020-30.09.2020 – 09:00-16:30 Uhr
Teil 2: 12.10.2020-14.10.2020 – 09:00-16:30 Uhr
Teil 3: 13.01.2021 – 09:00-16:30 Uhr
Teil 4: (Prüfung+Abschluss) 14.01.2021 – 09:00-16:30 Uhr

Wundfachberater sind speziell ausgebildete Fachkräfte, die eine eigenständige und kompetente Versorgung der Patienten mit chronischen Wunden in Krankenhäusern und in Pflegeeinrichtungen nach ärztlicher Verordnung sicherstellen. Das speziell entwickelte Schulungskonzept hat das Ziel, den Teilnehmern ein hohes Maß an Fachwissen, Qualität und Selbstsicherheit im Bezug auf die moderne Wundtherapie zu vermitteln. Die Ausbildung erfolgt nach den jeweils gültigen Expertenstandards „Pflege von Menschen mit chronischen Wunden“.

Inhalte:

  • Anatomie und Physiologie im Bezug auf chronische Wunden
  • Pathophysiologie und Prophylaxe von Dekubitus, Ulcus cruris und Diabetisches Fußsyndrom
  • Fachwissen zur Wundversorgung und Lokaltherapie
  • Das Débridement
  • Haut- und Wundrandschutz
  • Hygiene und Keimnachweisverfahren
  • Dokumentation und Haftungsrecht
  • Expertenstandards
  • Schmerzmanagement und Ernährung

Prüfung/Abschluss:

Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher schriftlicher Prüfung und Kolloquium ein Zertifikat mit der Zusatzbezeichnung „Wundfachberater“ Eine Prüfung über die DEKRA kann auf Antrag an unsere Bildungseinrichtung durchgeführt werden.

Laut dem G-BA Beschluss vom 14. August 2019 soll die Versorgung bei chronischen Wunden durch einen spezialisierten Leistungserbringer  (Qualifizierte Pflegefachkraft) in den ambulanten Diensten erfolgen. So soll das Versorgungsangebot für die Wundbehandlung in der häuslichen Krankenpflege gestärkt werden.

Zielgruppe:

  • Berufsabschluss als Arzt, Pflegefachkraft, Podologe, Physiotherapeut, MTA
  • Mitarbeiter des Rettungsdienstes

Soldat/Reservist des Sanitätsdienstes des Bundeswehr

Preis: 750,00€ + 98,00€ Prüfungsgebühr für die freiwillige Prüfung zum Erhalt des DEKRA Zertifikates

Termin:
Veranstaltungsorte:

1. Halbjahr Erfurt (Helios Klinikum) (abgesagt)

2. Halbjahr Saalfeld (Thüringen- Kliniken Georgius Agricola)

Konkrete Termine auf Nachfrage

Ein Medizinproduktebeauftragter ist im Rahmen des Medizinproduktegesetzes (MPG) in Krankenhäusern, Pflegeheimen und Arztpraxen tätig. Das Gesetz regelt den Verkehr mit Medizinprodukten und sorgt damit für Sicherheit, Eignung und Leistung der Medizinprodukte.

Inhalte:

  • Gerätecheck
  • Pflichten des Betreibers und des Anwenders
  • 10-Punkte-Einweisungsprogramm
  • Dokumentation (Medizinproduktebuch, Bestandsverzeichnis, Protokolle von technischen Untersuchungen)
  • Recht

Zielgruppe: Personen mit medizinischer, naturwissenschaftlicher, pflegerischer, pharmazeutischer oder technischer Ausbildung

Preis: 85,00€

Termin: 09.07.2020 – 08:00-15:00 Uhr

Inhalt:

  • Grundlagen der Mikrobiologie und Infektionskrankheiten
  • Physikalische und chemische Umweltfaktoren
  • Persönliche und berufliche Hygiene
  • Reinigung, Desinfektion und Sterilisation
  • Arbeit mit Hygieneplänen/Organisation der Hygienearbeit
  • Aktuelle rechtliche Bestimmungen

Zielgruppe: Abschluss in einem Gesundheitsfachberuf oder Verwaltungsangestellte mit Berufserfahrung in medizinisch-pflegerischen Einrichtungen

Preis: 475,00€ – Mindestteilnehmeranzahl: 8 Personen

Termin: 13.11.2020-26.11.2020 – 08:00-15:00 Uhr

Die Hygienebeauftragten werden befähigt, auf der Grundlage der aktuellen rechtlichen Bestimmungen der Prozesse zur Einhaltung der Infektionshygiene zu gestalten, Hygienepläne und – standards für die Einrichtung zu erstellen sowie Gefahrenvorsorge zu treffen. Die Hygienebeauftragten werden in der lage sein, interne Schulungen für die MitarbeiterInnen durchzuführen.

Abschluss: Die TeilnehmerInnen erhalten nach erfolgreicher Prüfung ein Zertifikat über die Ausbildung.

Inhalt:

  • Führung und Leitung im Einsatz
  • Aufgaben des Organisatorischen Leiters und des Leitenden Notarztes
  • Sanitätsdienstliche Organisation bei Großschadensereignissen
  • Lagebeurteilung, Lagepläne und Ordnung des Raumes
  • Amok- und Terroranschläge
  • Notfallmanagement der Deutschen Bahn Netz AG, der Polizei sowie der Leitstelle
  • Verhalten in Stresssituationen und Notfallseelsorge
  • Gefahrenabwehr
  • Simulationen von MANV

Zielgruppe: Rettungssanitäter, Notfallsanitäter, Rettungsassistenten

Preis: auf Nachfrage

Termin: 05.10.2020-09.10.2020 – 07:45-16:65 Uhr (Insg. 48h)

Großschadensereignisse – wie wir sie auch in den letzten Jahren in Deutschland erleben mussten- erfordern ein hohes Maß an Führungsqualifikation und Kooperationsfähigkeit. Der Organisatorische Leiter („OrgL“, „OrgL RD“ oder OLRD“ abgekürzt) ist eine Führungskraft bei Großschadenlagen und im Katastrophenschutz. Bei schwierigen und großen Schadensereignissen organisiert der OrgL RD zielgerichtet die notwenigen Maßnahmen.

Durch diesen Kurs erlangen Sie umfangreiche Kenntnisse im organisatorischen Aufbau der Einsatzstelle und werden in die Lage versetz, innerhalb kürzester Zeit die Situation zu erfassen und gemeinsam mit dem Leitenden Notarzt und der Feuerwehr u.a. die Bewältigung einer Großschadenslage abzuarbeiten.

Vorkenntnisse der DV 100 sind wünschenswert, aber keine Bedingung. Der Kurs umfasst 48 Unterrichtsstunden Ein besonderes Highlight sind praktische Übungen in Form eines SIM-Code- Trainings mit einer Vielzahl realitätsnaher, territorial angepasster Szenarien.

Die Besonderheit ist das garantierte Instruktor- Teilnehmer- Verhältnis von 1:3. Dies sorgt für einen äußerst intensiven und effizienten Trainingsablauf.

Abschluss: Teilnahmebestätigung

Alle Veranstaltungen bieten wir in unserem Haus, aber auch in Ihrem beruflichen Umfeld nach Ihren speziellen Wünschen und örtlichen Begebenheiten an.

Zielgruppe: Ausgebildete Pflegedienstleiter/innen und Praxisanleiter/innen

Modul 1 – Kommunikation mit Migranten
Termin: 12.06.2020 – 7:45-14:55 Uhr
Preis: 88,99€

Modul 2 – Validation
Termin: 09.04.2020 – 08:30-14:00 Uhr (abgesagt)
Preis: 74,99€

Modul 3 – Neuigkeiten aus dem MDK
Termin: 13.11.2020 – ambulant: 08:30-12:00 Uhr, stationär: 12:30-16:00 Uhr
Preis: 54,99€

Modul 4 – Optimierung der Dienstplangestaltung und Analyse der betriebswirtschaftlichen Auswertung
Termin: 08.06.2020 – ambulant: 08:30-12:00 Uhr, stationär: 12:30-16:00 Uhr
Preis: 54,99€

Modul 5 – Dienstplangestaltung
Termin: 28.09.2019 – 08:00-12:30 Uhr
Preis: 54,99€

Modul 6 – Neue Qualitätsrichtlinie für vollstationäre Pflegeeinrichtungen Stand: 17. Dezember 2018
Termin: 21.04.2020 – 08:30-14:00 Uhr (abgesagt)
Preis: 99,00€

Modul 7 – Mitarbeiterbedarfsbestimmung in der ambulanten Pflege
Termin: 06.07.2020 – 14:55-18:15 Uhr
Preis: 54,99€

Modul 8 – Neues zum Bundesurlaubsgesetz (Änderung 2020)
Termin: 03.06.2020 – 14:55- 18:15 Uhr
Preis: 54,99€

Modul 9 – Das Abrechnungssystem in der generalistischen Pflegeausbildung
Termin: 02.09.2020 – 14:55-18:15 Uhr
Preis: 54,99€

Ausgebildete Betreuungskräfte benötigen mind. 16h Fortbildung jährlich. Die folgenden Kurse können individuell zusammengestellt werden.

Zielgruppe: Betreuungskräfte – Interessierte

Modul 1 – Glasieren
Termin: 27.01.2020 – 7:45-14:55 Uhr
Preis: 88,00€

Modul 2 – Beschäftigungsangebote mit therapeutischen Hintergrund: Töpfern Max. 12 TN!
Termin: 04.03.2020 – 7:45-14:55 Uhr (abgesagt)
Preis: 159,99€

Modul 3 – Glasieren
Termin: 05.03.2020 – 7:45-14:55 Uhr (abgesagt)
Preis: 159,99€

Modul 4 – Gedächtnistraining, Medikamentöse Behandlung bei Demenz + rechtliche Aspekte der Betreuungsarbeit, Haftungsrecht
Termin: 23.04.2020 – 7:45-14:55 Uhr (abgesagt)
Preis: 99,99€

Modul 5 – Musik als Aktivierungsmöglichkeit
Termin: 17.09.2020 – 7:45-14:55 Uhr
Preis: 109,99€

Modul 6 – Umgang mit Sterben und Tod
Termin: 25.09.2020 – 7:45-14:55 Uhr
Preis: 109,99€

Modul 7 – Beschäftigungsangebote mit therapeutischen Hintergrund: Korbflechten + Die eigene Gesundheit erhalten: „Stress lass nach“
Termin: 04.06.2020 – 7:45-14:55 Uhr
Preis: 85,00€

Modul 8 – Umfeldgestaltung für Pflegebedürftige + Basale Stimulation im Überblick
Termin: 23.06.2020 – 7:45-14:55 Uhr
Preis: 85,00€

Modul 9 – Beschäftigungsangebote mit therapeutischen Hintergrund: Filzen + Ernährung bei Demenz
Termin: 07.09.2020 – 7:45-14:55 Uhr
Preis: 85,00€

Modul 10 – Beschäftigungsangebote mit therapeutischen Hintergrund: Töpfern Max. 12 TN!
Termin: 22.09.2020 – 7:45-14:55 Uhr
Preis: 159,99€

Modul 11 – Glasieren
Termin: 23.09.2020 – 7:45-14:55 Uhr
Preis: 159,99€

Modul 12 – Aspekte im Alter: Schizophrenie, Depression, Korsakow-Syndrom + Gewalt: Schwierige Situationen im Pflegealltag
Termin: 05.10.2020 – 7:45-14:55 Uhr
Preis: 110,00€

Modul 13 – Dokumentation: Was schreibe ich wie? + Elektronische Medien
Termin: 15.10.2020 – 7:45-14:55 Uhr
Preis: 85,00€

Modul 14 – Hygiene im Umgang demenziell Erkrankter + Demenz: Heraus-forderungen für Betroffene, Angehörige, Pflegepersonal (Formen, Symptome, Verlauf)
Termin: 16.11.2020 – 7:45-14:55 Uhr
Preis: 85,00€

Modul 15 – Kommunikation mit dementiell Erkrankten + Hand-/ Kopfmassage zur Entspannung und Wahrnehmungsförderung
Termin: 23.11.2020 – 7:45-14:55 Uhr
Preis: 85,00€

  • Aktuelle Themen zur Hygiene
  • Update Recht, Verordnungen und Richtlinien
  • Diskussion und Workshop

Termin: 26.11.2020 – 8:00-15:00 Uhr

Preis: 110,00€

OrgL – RD mi Einsatzerfahrung frischen im laufenden Weiterbildungskurs der OrgL- RD ihr Wissen auf und können ihre Erfahrungen im Simulationstraining bei Großschadensereignissen mit einbringen.

Zielgruppe: OrgL – RD mit Einsatzerfahrung

Termin: Im laufenenden OrgLKurs – 20 UE

Preis: auf Nachfrage

Zielgruppe: Praxisanleiter in Gesundheitsfachberufen und ausgebildete Pflegedienstleiter/innen

Preis: 285,00€ pro Modulpaket A

Module bauen aufeinander auf und sollen deshalb nur zusammen gebucht werden.

Modul A1 – Grundlagen der Pädagogik im Praxiseinsatz
Termin: 06.03.2020 – 08:30-14:00 Uhr
Preis: 85,00€

Modul A2 – Kompetenzentwicklung durch den Praxiseinsatz
Termin: 08.05.2020 – 08:30-14:00 Uhr
Preis: 85,00€

Modul A3 – Grundlagen der Bewertung und Benotung in der Praxis
Termin: 05.06.2020 – 08:30-14:00 Uhr
Preis: 85,00€

Modul A4 – Praktische Bewertung und Benotung
Termin: 03.07.2020 – 08:30-14:00 Uhr
Preis: 85,00€

Preis: 125,00€ pro Modulpaket B

Modul B1 –

  • Grundlagen des Wahrnehmungs- und Beurteilungsprozesses
  • Beurteilungsfehler
  • Sachliches Feedback formulieren

Termin: 29.06.2020 – 08:30-12:00 Uhr
Preis: 65,00€

Modul B2 –

Wie schreibe ich ein Ausbildungszeugnis und was muss ich dabei beachten?

  • Grundaufbau eines Ausbildungszeugnisses (relevante Bestandteile)
  • Codierungen und deren Bedeutung
  • Wie stelle ich eine Übereinstimmung der schriftlichen Beurteilung mit der erteilten Gesamtnote her?
  • Formulierungshilfen für die Beurteilung relevanter Kompetenzen

Termin: 03.09.2020 – 08:00-13:00 Uhr
Preis: 70,00€

Preis: 210,00€ pro Modulpaket C

Modul C1 – Wie lernt mein Schüler?

  • Wie funktioniert Gedächtnis?
  • Welche Strategien helfen beim Lernen?
  • Wie motiviere ich?
  • Wie gehe ich mit Rückschlägen um?

Termin: 08.10.2020 – 09:00-14:00 Uhr
Preis: 75,00€

Modul C2 – Wie bewältige ich den Ausbildungsalltag?

  • Welcher Ausbilderstil passt am besten?
  • Welche Schülertypen gibt es und wie gehe ich damit um?
  • Wie führe ich Kritikgespräche?

Termin: 11.11.2020 – 09:00-14:00 Uhr
Preis: 75,00€

Modul C3 – Wie setzte ich einen praktischen Lehrplan um?

  • Wie sieht der Lehrplan aus?
  • Wie setzte ich den Plan in der Praxis um?

Termin: 03.12.2020 – 09:00-14:00 Uhr
Preis: 75,00€

Workshop: an einem konkreten Beispiel üben

Modul D – Methodenkiste – Methodik in der praktischen Ausbildung

Kennenlernen von verschiedenen Methodiken und deren Anwendungsbereiche für den Einsatz in der Praxis

Preis: 75,00€

Termin: 14.12.2020 – 08:00-13:00 Uhr

Inhalt:

  • Aufbau der neuen generalistischen Pflegeausbildung
  • Inhaltliche Änderungen
  • Einblick in den Lehrplan

Zielgruppe: Praxisanleiter und Interessierte
Preis: 65,00€
Termin: 26.06.2020 – 09:00-11:30 Uhr

Die eintägige Schulung zeigt in einem ersten Aufschlag Methoden auf, Fachinhalte der beruflichen Aus- und Weiterbildung effektiv an Menschen zu vermitteln, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Sie richtet sich an sächsische Akteure, die in der beruflichen Qualifizierung tätig sind.

Inhalte der Schulung:

  • Sprachliche Herausforderungen in multilingualen Lerngruppen
  • Elementare Kenntnisse und Methoden für die sprachförderliche Gestaltung eines Fachunterrichts.

Die Arbeit findet in Kleingruppen und im Plenum mittels Übungen und theoretischen Inputs statt.

Ziel ist es, dass die Teilnehmenden ihre Lehrtätigkeit in multilingualen Lerngruppen in allen fachlichen Ausbildungen effektiver gestalten, indem sie:

  • sprachliche Herausforderungen erkennen können
  • auf die individuellen Sprachbedürfnisse ihrer Lernenden zielgerichteter eingehen können
  • ihre Methoden für einen sprachsensiblen Umgang mit Fachinhalten erweitern.

Ziel des Seminars ist es nicht, den Teilnehmenden länderspezifische oder religionsspezifische Verhaltensweisen zu vermitteln.

Alle Schulungen der IQ-Themenreihe stehen im Kontext Arbeitsmarktzugang.

Zielgruppe: Praxisanleiter und Interessierte
Andere Bildungsträger sind auch Herzlich willkommen!

Preis: 10,00€

Termin:
07.04.2020 – 15:00-18:30 Uhr (abgesagt)
05.10.2020 – 15:00-18:30 Uhr

Inhalt:

  • Arten der Sterbehilfe und deren Strafbarkeit
  • Sterbehilfe aus Sicht des ärztlichen Standesrechts
  • Sterbehilfe aus medizinisch-ethischer Sicht
  • Würde des Pat. vs. Personalmangel
  • Missbrauch von Gesetzeslücken im Strafrecht durch Sterbehilfevereine zur Gewinnerzielung
  • Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht (Formulierung und praktische Handhabung)
  • Rechtliche Aspekte des Behandlungsabbruches

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessierte
Preis: 55,00€
Termin: 21.09.2020 – 15:00-19:00 Uhr

Inhalt:

  • Rechtsgrundlagen für die Delegation ärztlicher Leistungen
  • Verantwortung im Rahmen der Delegation ärztlicher Leistungen
  • zivilrechtliche Haftung für Pflege- und Behandlungsfehler
  • Gesetzliche Regelungen der Beweislast im Arzthaftungsprozess im Kurzüberblick
  • Wann liegt ein grober Behandlungsfehler vor? Die strafrechtliche Haftung gemäß StGB

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessierte
Preis: 55,00€
Termin: 11.05.2020 – 15:00-19:00 Uhr

Inhalt:

  • Arten von freiheitsentziehenden Maßnahmen (FEM)
  • Einwilligungsfähigkeiten
  • Indikationen von FEM
  • Haftungsrisiken bei der Anwendung von FEM

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessierte
Preis: 55,00€
Termin: 24.03.2020 – 15:00-19:00 Uhr (abgesagt)

Inhalt:

  • Grundrechte von Bewohner u. Patienten
  • Grundrechte von Betreuungspersona
  • Anwendung von Zwangsmaßnahmen

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessierte
Preis: 55,00€
Termin: 17.11.2020 – 15:00-19:00 Uhr

Inhalt:

  • Sensibilisierung für die Eigenheiten der Kommunikation als Grundlage für das Verstehen potentieller Missverständnisse oder gar Konflikte
  • Lösungsansätze zur Vermeidung von Missverständnissen/Konflikten bzw. Analyse, wenn diese entstanden sind
  • Praktische Kommunikationsübungen

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessierte
Preis: 55,00€
Termin: 15.06.2020 – 08:30-14:00 Uhr

Inhalt:

  • Wie gebe ich ein sachliches Feedback gegenüber Mitarbeitern, ohne dass Konfliktpotential entsteht?
  • Was sind Kommunikationsblockaden und wie vermeide ich diese?
  • Wie gehe ich mit eventuell problematischen Reaktionen um?
  • Wie führe ich Kritikgespräche?

Zielgruppe: Führungskräfte im Gesundheitswesen
Preis: 65,00€
Termin: 25.11.2020 – 08:30-14:00 Uhr

Inhalt:

  • Aufnahmegespräche
  • Kundengespräche
  • Organisatorische Sachverhalte
  • Pflegeplanung
  • Arztbriefe und Aufklärungsbögen
  • Interaktiver Workshop

Zielgruppe: Führungskräfte im Gesundheitswesen (Anforderungsniveau: Schulenglisch)
Preis: 205,00€
Termin: 01.04.2020 – 09:00-16:00 Uhr (abgesagt)

Inhalt:

  • Angehörige in belastenden Situationen verstehen
  • Wertschätzende Kommunikation/ Verständnisvoller Umgang
  • Körpersprache beachten
  • Kommunikation und Wahrnehmung
  • Professionelles Auftreten
  • Kommunikation unter Berücksichtigung verschiedener Modelle (Vier-Ohren- Modell, SPIKES-Modell)

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessierte
Preis: 95,00€
Termin: 25.05.2020 – 08:30-14:00 Uhr

Inhalt:

– Herkömmliche Beschreibung der Persönlichkeit
– Gütekriterien zur Förderdiagnostik

  • Subjektive Einschätzung der Tiefenstruktur im PST-R ®
  • Diskussion an Hand von Fallbeispielen
  • Wie funktioniert gute Kommunikation im Team?

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessierte
Preis: 78,00€
Termin: 18.09.2020 – 08:00-15:00 Uhr

Inhalt:

Reduzieren Sie persönlichen Stress durch optimale Selbstorganisation und Zeitplanung!

  • Methoden der Zeitoptimierung
  • Zeitdiebe erkennen, analysieren und eliminieren
  • Selbstorganisation
  • Planungstechniken und Werkzeuge des Zeitmanagements

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessierte
Preis: 85,00€
Termin: 04.12.2020 – 08:00-15:00 Uhr

Inhalt:
Manchmal hat man einfach das Gefühl, dass der Akku leer ist und der berufliche Alltag mehr zur quälenden Herausforderung, als zum freudigen und erfüllenden Arbeiten wird. Manchmal hindert der eigene Gesundheitsstatus daran, den Ansprüchen der Arbeit gerecht zu werden – den eigenen und auch den der Einrichtung. Manchmal braucht es einfach eine ganz bewusste Auszeit, um neue Energie für den Berufsalltag zu tanken und zu entspannen. Das Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, durch ein vielfältiges Methodenangebot Ihre Energieressourcen wieder zu mobilisieren und neue Kraft zu schöpfen. Dabei werden wir neben Inhalten und Methoden aus dem Stressmanagement, auch bewusst den eigenen Gesundheitsstatus reflektieren. Wo sind Energieressourcen zu finden und wo gibt es vielleicht auch gesundheitliche Baustellen? Das Wissen um Methoden und das Umsetzen dieser sind manchmal zwei Paar verschiedener Schuhe. Im Seminar wollen wir gemeinsam den inneren Schweinehund bändigen und ganz bewusst neue Motivationsquellen erschließen. Das Seminar lädt ein wieder den eigenen Mittelpunkt zu finden und etwas Gutes für sich und die eigene Gesundheit zu tun.

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessierte
Preis: 135,00€
Termin:
22.04.2020 – 08:00-15:00 Uhr
13.10.2020 – 08:00-15:00 Uhr

Immer häufiger kommt es im Berufsleben zu Fällen von Mobbing und Bossing. Dieses Seminar soll Ihnen als Führungskraft oder Kollege helfen, konstruktive Gespräche mit beiden Parteien zu führen und eine Lösung zu finden.

Inhalte:

  • Wie erkenne ich Mobbing?
  • Ursachen und Folgen
  • Hilfestellung für Gemobbte Mitarbeiter
  • Grundlagen für ein Mobbinggespräch
  • Gesprächsführungen (Gemobbte und Mobber)
  • Zeit für Diskussion

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessierte
Preis: 75,00€
Termin: 13.07.2020 – 14:55-18:15 Uhr

Inhalt:

  • Gespräche am Telefon
  • Grundlagen der Telefonseelsorge
  • Datenaufnahme
  • Einfache Anleitung zu Reanimations- / 1. Hilfemaßnahmen

Zielgruppe: Leitstellenmitarbeiter im Rettungsdienst (Anforderungsniveau: Schulenglisch)
Preis: 155,00€
Termin: 30.04.2020 – 09:00-16:00 Uhr (abgesagt)

Inhalt:

  • Was steckt dahinter
  • Theorie&Praxis

Zielgruppe: Praxisanleiter und Interessierte aus dem Rettungsdienst
Preis: 69,99€
Termin: 02.04.2020 – 07:45-12:45 Uhr (abgesagt)

Inhalt:

  • Vertiefung aktueller Reanimationsrichtlinien
  • Basis und erweiterte Maßnahmen
  • Workshop

Zielgruppe: Rettungsdienstmitarbeiter
Preis: 79,99€
Termin: 01.12.2020 – 08:00-14:00 Uhr

Inhalt:

  • Zwischenfall/Notfallversorgung individuell
  • In Praxen
  • Nach Leitlinien

Zielgruppe: Arztpraxen, Arzt und Team
Preis:
Termin: Nach Vereinbar-ung, Inhouse – z.B. 09:00-12:00 Uhr (4h)

Inhalt:

  • Notfallerkennung / Basismaßnahmen individuell-
  • Erweitert
  • Nach Leitlinien

Zielgruppe: Team Pflegeeinrichtung
Preis: 
Termin: Nach Vereinbar-ung, Inhouse – 09:00-12:00 Uhr

Inhalt:

  • Zwischenfälle erkennen
  • Abläufe innerklinisch trainieren
  • Anwendung Hausinterner Arbeitsmittel
  • Nach Leitlinien

Zielgruppe: Pflege KH
Preis: 
Termin: Nach Vereinbar-ung, Inhouse – 09:00-12:00 Uhr

Inhalt:
Theorie und Praxis nach S3 DGU in Anlehnung an internationale Standards ( z.B. PHTLS)
Incl. Hybridsimulation – realistische Unfalldarstellung
2 Tage

Zielgruppe: Rettungsdienstmitarbeiter
Preis: 
Termin: Nach Vereinbar-ung, Inhouse – 09:00-17:30 Uhr

Inhalt:
Theorie 160 UE
160h Krankenhauspraktikum
160h Rettungswache
RS – Prüfung
Berufliche Qualifikation
Die Ausbildung zum Rettungshelfer benötigt nur 80h Praktikum in einem Krankenhaus und 80h in einer Rettungswache. Er muss am Ende keine Prüfung ablegen.

Zielgruppe:
Mindestens 18 Lj. oder Beruflichen Abschluss (Bildungsgutschein)
Preis:
Rettungssanitäter: 1.130,00€
Rettungshelfer: 1.000,00€
Termin:
27.01.2020-30.04.2020 – 07:45-14:55 Uhr lt. Stundenplan
04.05.2020-07.08.2020 – 07:45-14:55 Uhr lt. Stundenplan
01.09.2020-04.12.2020 – 07:45-14:55 Uhr lt. Stundenplan

Preis: 280,00€

Termin:
22.04.2020-30.04.2020
30.07.2020-07.08.2020
25.11.2020-25.12.2020

Inhalt:
Inhalt lt. Prüfungsverordnung Notfallsanitäter
Praktika in einem Krankenhaus und Rettungswache

Preis:
Termin: 480-Stunden-Ergänzungskurse und 960-Stunden-Ergänzungskurse werden nur noch auf Anfrage angeboten

Inhalt:

  • Fachinhalt Bundesärztekammer erweiterte Kompetenzen
  • Recht
  • Kommunikation
  • Training von Fallszenarien ( auch mit RUD)
  • Intensivtraining in Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfung

Zielgruppe: Rettungsassistenten mit mind. 5 jähriger Berufserfahrung
Preis: 550,00€
Termin: 02.11.2020-13.11.2020 – 07:45-14:55 Uhr

Zielgruppe:
Rettungsassistenten
Voraussetzungen: > 5 Jahre Berufserfahrung oder der Besuch eines Ergänzungskurses

Preis: 380,00€
Termin: 12.10.2020-16.10.2021

Die einwöchige Ausbildung wird auf der Grundlage der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums des Inneren vom 08.10.1993 (SächsRettDG – Eig- VO) durchgeführt. Ziel ist es, die Teilnehmer auf die Anforderungen der IHK- Prüfung vorzubereiten. Die IHK- Prüfung findet separat statt (IHK Dresden). Der IHK- Abschluss ermöglicht den Einsatz als Leiter Rettungsdient bzw. Rettungswachenleiter.

Inhalte:

  • Berufsbezogenes Recht
  • Kaufmännische Führung des Betriebs
  • Technischer Betrieb und Betriebsdurchführung
  • Verkehrssicherheit, Unfallverhütung
  • Grundregeln des Umweltschutzes
  • Abschluss Teilnahmebestätigung

Zielgruppe: Führungskräfte im Rettungsdienst, die den Status zum Betreiben eines Rettungsdienstes erlangen wollen (sog. Unternehmer RD)

Preis: 435,00€
Termin: 02.11.2020-06.11.2020 – 07:45-14:55 Uhr lt. Stundenplan

Inhalt:
Simulation in Sim Zentrum – Werdau
Notfalltraining incl. Skilltraining

Zielgruppe: Arztpraxen, Arzt und Team
Preis: Nach Vereinbarung
Termin: Nach Vereinbarung – 5h

Inhalt: Notfallerkennung / Basismaßnahmen individuell-Erweitert
Zielgruppe: Team Pflegeeinrichtung
Preis: Nach Vereinbarung
Termin: Nach Vereinbarung – 5h

Inhalt: Notfallpatientenversorgung, Internistisch / gemischt
Zielgruppe: Teams – Notaufnahme
Preis: Nach Vereinbarung
Termin: Nach Vereinbarung – 5h

Inhalt: Notfallpatientenversorgung, Trauma – Anlehnung ATLS
Zielgruppe: Teams – Notaufnahme
Preis: Nach Vereinbarung
Termin: Nach Vereinbarung – 5h

Inhalt: Notfallpatientenversorgung Incl. Skilltraining hausinterner Arbeitsmaterialien
Zielgruppe: Teams – Notaufnahme
Preis: Nach Vereinbarung
Termin: Nach Vereinbarung – 7h (14:00-21:00 Uhr)

Inhalt:
Training Notfalleinsätzen in ihrer Wache (nach Wunsch)
Mit eigenen RTW oder RTW Simulationszentrum
Vorher spezifisches Skilltraining
Nach Absprache

Zielgruppe: Rettungsdienstmitarbeiter, Teamtraining, 1,5 Tage
Preis: Nach Vereinbarung
Termin: Nach Vereinbarung – 09:00-17:30 + 4UE

Inhalt:
Zwischenfälle während/ bzw. nach der Geburt
Individuell abgestimmt nach Einrichtung

Zielgruppe: Team – Geburtensaal
Preis: Nach Vereinbarung
Termin: Nach Vereinbarung – 5h

Inhalt:

  • Ihr Patient vor/ während / nach der Blutentnahme
  • Blutentnahme- Ablauf- Durchführung- Anleitung
  • Verschiedene Injektionen richtig verabreichen
  • Physische und psychische Barrieren
  • Ihr Pflegealltag- Small Talk, Austausch zum Thema

Zielgruppe: Interessierten im Pflegeberuf
Preis: 120,00€ 99,00€ Einmaliges Sonderangebot. – Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Termin: 27.08.2020 – 09:00-15:00 Uhr

Inhalt:

  • mögliche Ursachen von Brandwunden
  • Einteilung von Brandwunden
  • verschiedene Strategien der präklinischen Versorgung
  • intensivmedizinische Therapie
  • Reha
  • Pflege der brandverletzten Haut

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessierte
Preis: 110,00€
Termin:
12.05.2020 – 08:00-15:00 Uhr
10.11.2020 – 08:00-15:00 Uhr

Inhalt:

  • Systemüberblick Kinderschutz in Sachsen
  • Kindeswohlgefährdung erkennen (Begriffsklärung und Formen)
  • Handeln bei (Verdacht auf) Kindeswohlgefährdung auf Grundlage von § 4 KKG
  • Überblick zum Allgemeinen Verfahren
  • Kinderschutzgruppen an Kliniken / Kooperationsverträge zwischen JA und Kliniken
  • Handlungsempfehlungen/Standards bei Kindeswohlgefährdung für Ärzte (S3 – Kinderschutzleitlinie)
  • Handeln des Jugendamtes und relevante Schnittstellen zur Rettungsleitstelle und Polizei
  • Unterstützung der Berufsgruppen in Kinderschutzfällen (insoweit erfahrene Fachkraft)
  • Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Eltern
  • Konsultation mit einem Rechtsmediziner (unter Vorbehalt)

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf mit Bezug zu Kindern, Ärzte, Interessierte
Preis: 50,00€

Mit Ihrem monetären Beitrag spenden Sie 10€ an die Stiftung Gerichtsmedizin-Rechtsmedizin Regional der Koordinierungsstelle Kinderschutz.

Sie dient als Kontaktstelle für Erstberatung, Konsultation, Empfehlung, Befundung und Bewertung bei Kindeswohlgefährdung.

Termin: 16.06.2020 – 09:00-15:00 Uhr

Inhalt:

  • Erste Hilfe bei Kindernotfällen für Eltern
  • Kinder ab 5 Jahren können in den Kurs mit einbezogen werden (Kindgerecht?
  • Die Fortbildung ist so gestaltet, dass Kinder unter 5 Jahren beschäftigt werden und ihre Eltern sie trotzdem beaufsichtigen können

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessierte Eltern mit ihren Kindern
Preis: 45,00€
Termin: 24.09.2020 – 14:00-16:00 Uhr

Inhalt:

  • Vertiefung aktueller Reanimationsrichtlinien
  • Basis und erweiterte Maßnahmen
  • Workshop

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf
Preis: 69,99€
Termin: 29.09.2020 – 08:00-14:00 Uhr

Inhalt:

  • Basismaßnahmen der Herz- Lungen- Wiederbelebung
  • Workshop

Zielgruppe: Mitarbeiter aus der Pflege
Preis: 69,99€
Termin: 13.10.2020 – 08:00-14:00 Uhr

Inhalt:

  • Wiederholung der Basics
  • Medikamente bei CPR
  • Anwendung des Larynxtubus
  • Assistenz bei ärztlichen Maßnahmen (i.v.; i.o. Zugänge)
  • Workshop

Zielgruppe: Mitarbeiter aus der Pflege
Preis: 69,99€
Termin: 24.11.2020 – 08:00-14:00 Uhr

Inhalt:

  • Beatmungsformen
  • Mögliche Notfälle bei beatmeten Patienten
  • Simulation

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf
Preis: 
Termin: Auf Nachfrage. Auch Inhouse möglich

Inhalt:
  • Grundsätze Verhalten bei Notfällen
  • Auffrischung der Reanimationsrichtlinien
  • Anwendung des halbautomatischen Defibrillators (AED)
  • Weitere individuelle Themenauswahl zu Notfällen vor Ort
Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf Preis: 65,00€ Termin: 23.03.2020 (abgesagt) 22.06.2020 (09:00-12:30 Uhr) 07.12.2020 (12:30-16:00 Uhr) Auch Inhouseseminare möglich!

Inhalt:

  • Was sind Drogen und wie erkenne ich sie
  • Symptome und Anzeichen des Konsums
  • Drogeninduzierte Notfälle beherrschen
  • Exkurs: Sucht/Prävention

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessierte
Preis: 85,00€
Termin: 30.10.2020 – 08:00-15:00 Uhr

Inhalt:

  • Theoretische Grundlagen der Kinästhetik
  • Umpositionierungen nach kinästhetischen Prinzipien
  • Rückenschonendes Arbeiten
  • Praktische Übungen

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessierte
Preis: 98,00€
Termin: 30.09.2020 – 07:45-12:00 Uhr

Inhalt:

Sie arbeiten in einem internationalen Team und möchten mehr zueinander finden? Wir sprechen über:

  • Charakteristik und Chancen internationaler Teams im Pflegeumfeld
  • Inter- und Intrakulturelle Konflikte
  • Konzepte zu Konfliktlösungen interkultureller Teams
  • Rahmenbedingungen des GHW zur Unterstützung der Zusammenarbeit mit internationalen Kollegen und Kunden
  • Führungsverantwortung in internationalen Teams.
  • Auf Wunsch bearbeiten wir auch weitere Themen mit ihrem Team

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf
Preis: 
Termin: Auf Anfrage – Inhousesminar und bei Bedarf in der bei Neidel International Schools (07:45  12:00)

Inhalt:

  • 10.03.20 Allg. Überblick und palliative Einrichtungen in Dtl. + 1. Hilfe – Maßnahmen bei klinischem Tod
  • 16.09.20 Psychosoziale Betreuung (Kommunikation mit Sterbenden und Angehörigen, Wünsche und Erleben Sterbender)
  • 07.10.20 Symptomkontrolle am Lebensende
  • 04.11.20 Schmerztherapie (Häufigkeiten, Entstehung, Wahrnehmung und Therapiemöglichkeiten)

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Pflegedienstleitungen, Interessierte
Preis: 110,00€
Termin:
10.03.2020 – 07:45-14:55 Uhr
16.09.2020 – 07:45-14:55 Uhr
07.10.2020 – 07:45-14:55 Uhr
04.11.2020 – 07:45-14:55 Uhr

Inhalt:

  • Überblick
  • Neue Pflegeprodukte und Hilfsmittel
  • Zeit für Fragen und Austausch

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessiert, Wiedereinsteiger
Preis: 85,00€
Termin:
05.05.2020 – 07:45-14:55 Uhr
19.11.2020 – 07:45-14:55 Uhr

Inhalt:

  • Phasengerechte Wundauflagen
  • Wundrand – und Hautschutz
  • Schmerzmanagement beim Verbandswechsel

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessiert, Wiedereinsteiger
Preis: 35,00€
Termin: 08.10.2020 – 07:45-11:05 Uhr

Inhalt:

  • Allgemeine Grundsätze des Katheterismus und rechtliche Aspekte bei der Durchführung der Aufgaben beim Katheterisieren
  • Indikationen
  • Vorbereitung und Durchführung des Katheterisierens
  • Grundsätze und Maßnahmen der Katheterpflege
  • Komplikationen durch ungenügende Hygiene
  • Praktische Übungen an der Pflegepuppe

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Wiedereinsteiger
Preis: 55,00€
Termin: 06.05.2020 – 08:30-14:00 Uhr

Inhalt:

  • Rechtliche Aspekte
  • Hygienische Vorschriften
  • Injektionen subkutan, intramuskulär und subkutane Infusionen
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Komplikationen
  • Praktische Übungen

Zielgruppe: Betreuungskräfte, Medizinische Fachangestellte, Pflegefachkräfte
Preis: 65,00€
Termin: 07.05.2020 – 14:30-18:00 Uhr

Inhalt:

  • Schlucken und Schluckstörung
  • Grundlagen Trachealkanülen
  • Trachealkanülenmanagement
  • Therapie/ Dekanülierungsmanagement
  • Komplikationen

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessierte
Preis: 30,00€
Termin: 27.10.2020 – 16:00-17:30 Uhr

Inhalt:

  • Entstehung von Gewalt
  • Aggression im Gesundheitswesen
  • Gewalt im Pflege- und Rettungsalltag nach AEDL
  • Stufenmodell/ Hilfen zur Deeskalation
  • Umgang mit aggressiven Personen
  • Gesetzesgrundlagen Stressbewältigung
  • Selbstverteidigungsgrundregeln
  • Workshop

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf
Preis: 110,00€
Termin: 14. und 15.10.2020 – 08:00-15:00 Uhr

Inhalt:

  • Sexuelle Bedürfnisse im Alter
  • Intimsphäre im Pflegealltag
  • Umgang mit sexuellen Übergriffen

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessierte
Preis: 55,00€
Termin: 07.04.2020 – 08:30-14:00 Uhr (abgesagt)

Inhalt:

  • Pflegeprozess – was war das?
  • die Wichtigkeit der Dokumentation
  • Hinweise zum richtigen Dokumentieren geben
  • Unterschiede zwischen schriftlicher und elektronischer Dokumentation

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf
Preis: 40,00€
Termin: 14.05.2020 – 08:00-12:00 Uhr

Inhalt:
Die Fortbildung findet als Workshop statt, in dem ein Überblick zu ausgewählten Heilpflanzen gegeben wird. Die Pflanzen werden zunächst bestimmt und gesammelt, danach die Wirkungsweise ihrer Inhaltsstoffe näher beleuchtet.

Im zweiten Teil des Workshops werden grundständige Techniken der Verarbeitung von Heilpflanzen besprochen und im Anschluss probieren die TN einzelne Methoden praktisch aus.

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessierte
Preis: 149,99€
Termin:
27.05.2020 – 08:00-14:00 Uhr
10.09.2020 – 08:00-14:00 Uhr

Inhalt:

  • Wickel und Auflagen im Wandel der Geschichte
  • Anwendungsmöglichkeiten
  • Wirkweise, Indikationen, Kontraindikationen
  • Wickel und Auflagen mit Heilpflanzen und ätherischen Ölen
  • Wickel von der Gemüsetheke

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessierte
Preis: 110,00€
Termin: 28.05.2020 – 14:00-19:00 Uhr (6h)

Inhalt: Zielstellung und Implementierung des Expertenstandards in den Pflegealltag
Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf, Interessierte
Preis: 35,00€
Termin: 20.11.2020 – 08:00-11:00 Uhr

Inhalt:

  • Krankheitsbild Demenz
  • Umgang und Kommunikation mit Betroffenen
  • Beschäftigungsmöglichkeiten und Umfeldgestaltung
  • Schmerzerkennung
  • Tipps zur Ernährung du bei Schluckstörungen
  • Sturzrisiken – Warum? Stürze vorbeugen
  • Entlastungsangebote
  • Wofür sind die vielen Medikamente, wenn es doch noch keine Heilung gibt?
  • Die Demenz mit nichtmedikamentösen Therapieansätzen und Möglichkeiten begegnen

Zielgruppe: Mitarbeiter in einem Gesundheitsfachberuf
Preis: 85,00€
Termin: 14.09.2020 – 08:00-15:00 Uhr

Weitere Hinweise:

Die max. TN Anzahl beträgt 25 TN, minimal 5 (Ausnahmen werden extra aufgeführt).

Termine können auf Grund unvorhersehbarer Ereignisse auch verschoben werden. Sie werden diesbezüglich vorab informiert.

Bitte melden Sie sich spätestens 14 Tage vor Kursbeginn an. Melden Sie sich später an oder wieder ab, fallen 5% Zuschlag auf den Kurspreis an. Nehmen Sie den Kurs ohne eine Abmeldung nicht wahr, müssen 100% des Kurspreises berechnet werden (gilt nicht für die RZV).

Der Kursbeitrag beinhaltet u.a. Tagungsgetränke und ab einer Anzahl von 6 Unterrichteinheiten ein Mittagessen (ausgenommen sind Weiterbildungen, außer dem Basisseminar Wundexperte nach ICW®)

Simulationstraining (SIM)

Sie arbeiten in einem pflegerisch- medizinischen Beruf und spüren in Ihrem Team, während bestimmter Handlungssituationen, Unsicherheiten? Oder möchten Sie und Ihr Team bestimmte Kompetenzen festigen?

In verschiedenen simulierten Szenarien bieten wir Ihnen ein Teamtrainingskonzept
zur Erhöhung der Patienten- und Systemsicherheit. Wir vermitteln
Ihnen und Ihren Mitarbeitern Konzepte zur Festigung medizinischer,
sozialer und kommunikativer Kompetenzen in Pflege – und Notfallsituationen.

Beispiele für Simulationsveranstaltungen:

– Grundkörperflege (Bsp. Körperpflege eines Demenzpatienten)
– Behandlungspflege (Bsp. Katheterisieren, Blutentnahme, Verbandswechsel)
– Schockraumtraining
– Teamtraining und Kommunikation im Notfall und herausfordernden Situationen
– Gynäkologische Notfallsituationen, einschließlich Geburt
– Neugeborenen- und Kindernotfälle bis hin zur Reanimation
– Traumatologische Szenarien

Alle Veranstaltungen werden sowohl in an unserer Schule, als auch in Ihrem beruflichen Umfeld angeboten – immer angepasst an Ihre speziellen Wünsche und die örtlichen Gegebenheiten.

Kontakt: