Ausbildungsziel:

Der Notfallsanitäter / die Notfallsanitäterin ist ein neuer bundeseinheitlich geregelter Gesundheitsfachberuf. Notfallsanitäter/innen übernehmen die selbständige Koordination und Durchführung von Rettungseinsätzen bis zum Eintreffen des Notarztes / der Notärztin oder dem Beginn einer weiteren ärztlichen Versorgung. Dieses neue Berufsbild wird das Tätigkeitsspektrum des Rettungsdienstes um eine verantwortungsvolle Position ergänzen.

Zugangsvoraussetzungen:

  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • Realschulabschluss bzw. eine andere gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung oder
  • Hauptschulabschluss in Verbindung mit einer nachgewiesenen erfolgreich abgeschlossenen 2-jährigen Berufsausbildung
  • polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag
  • Ausbildungsvertrag mit einer Rettungswache

Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsschreiben, Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • amtlich beglaubigte Kopie vom Personalausweis bzw. Reisepass und vom Schulabschlusszeugnis und Berufsabschlusszeugnis
  • polizeiliches Führungszeugnis – beim Einreichen nicht älter als 3 Monate
  • ärztliches Attest über die Eignung zur Berufsausübung im Rettungsdienst

Bewerben Sie sich jetzt für die Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter*in mit Beginn im September 2021!